Arge Bam vor Erdbeben 2003

© Wikipedia /Arad Mojtahedi

Einst das größte Bauwerk aus Lehmziegeln wurde das Arg-é Bam im Südosten des Irans 2003 von einem Erdbeben schwer zerstört.
Die im 10. Jahrhundert errichtete Zitadelle wurde 2004 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und steht auf der Rote Liste der gefährdeten Welterben.

Arg-é Bam nach dem Erdbeben 2003

Arge Bam nach 2003 im Iran

© Wikipedia/Delphine74

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Proudly powered by WordPress
Theme: Esquire by Matthew Buchanan.